Zum Inhalt springen


Alltag und Philosophie - Im Alltag liegen Weisheit und Liebe verborgen …


Kor­rek­tu­ren von Arbei­ten

Ich bewer­te den for­ma­len und argu­men­ta­ti­ven Aspekt jeweils mit 20 %, den inhalt­li­chen und theo­lo­gi­schen Ver­ar­bei­tungs­as­pekt jeweils mit 30 %. Dar­aus erge­ben sich ver­schie­de­ne mög­li­che Pro­fi­le einer Arbeit. Eine Arbeit, die for­mal 0 % erzie­len wür­de, käme über 2- bzw. 2,3 nicht hin­aus.

50 %   = 4
55,5 % = 4+
61 %    = 3-
66,5 % = 3
72 %    = 3+
77,5 %  = 2-
83 %     = 2
88,5 %  = 2+
94 %     = 1-
99,5 %  = 1
Die Noten­stu­fen sind durch 5,5 % unter­schie­den, die Hälf­te sind 2,75 %, bei Noten­stu­fe + 2,8 % wird die nächs­te Noten­stu­fe erreicht. Mit­hin kann 1,0 ab 96,8 % erreicht wer­den, 2,5 ab 74,8 %. Alles unter 50 % gilt als nicht bestan­den.

Prof. Dr. Mar­tin Pött­ner
martin.poettner@wts.uni-heidelberg.de
Tel.: 49 176 29166283

Bit­te neh­men Sie stets Kon­takt mit mir auf und ver­ein­ba­ren ein Ver­fah­ren, wie Sie Ihre Arbeit bei mir am bes­ten schrei­ben kön­nen. The­men soll­ten immer Sie inter­es­sie­ren.

Prof. Dr. Mar­tin Pött­ner

martin.poettner@wts.uni-heidelberg.de