Zum Inhalt springen


Alltag und Philosophie - Im Alltag liegen Weisheit und Liebe verborgen …


Der Mord, gerade im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

In die­ser Woche soll­te auf ein Phä­no­men auf­merk­sam gemacht wer­den, das tat­säch­lich in die Augen sticht: die gegen­über den 1970er Jah­ren dra­ma­ti­sche Ver­meh­rung der Sen­de­zei­ten für das Sujet Kri­mi, das in unse­ren All­tag ein­greift. Hier­zu als Anre­gung der Hin­weis auf eine Sen­dung,  in der das aus­führ­lich bespro­chen wird, sprach­lich viel­leicht etwas ver­bes­se­rungs­wür­dig, aber nach­denk­lich. Was besa­gen der­art vie­le Mor­de?

« Chinesische Philosophie I (Hinführung, Konfuzianismus [Bad Rappenau]) – Sexismus in der Union? »

Info:
Der Mord, gerade im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ist Beitrag Nr. 5501
Autor:
Martin Pöttner am 25. September 2016 um 10:52
Category:
Alltagsphilosophische Kolumne
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Leave a comment