Zum Inhalt springen


Alltag und Philosophie - Im Alltag liegen Weisheit und Liebe verborgen …


Erkenntnistheorie

 

Derjenige, der das Thema eigentlich besonders bevorzugte, kann an diesem Kurs leider nicht teilnehmen, weil er umgezogen ist – er nimmt jetzt an meinem Heidelberger Philosophiekurs teil. Aber die große Mehrheit hatte das Thema gewählt und daher soll dieses Thema auch so wie geplant durchgeführt werden.

1               Vorläufiger Kursplan

  1. 1.     08.10.12:[1] Besprechen des Kursplans, Änderungswünsche der Teilnehmenden, ein erster hinführender Text.
  2. 2.     15.10.:      Mögliche Erkenntniseinstellungen der Erkennenden – das Feld der Erkenntnis mit möglichen Vorgehensweisen und allgemeinen Unterstellungen
  3. 3.     22.10.:      Erfahrung und Erkenntnis I
  4. 4.     29.10.:      Erfahrung und Erkenntnis II
  5. 5.     05.11.       Alltagserfahrung und Erkenntnis
  6. 6.     12.11:       Die Erkenntnis von Naturgesetzen
  7. 7.     19.11:       Die Erkenntnis von sozialen Regeln
  8. 8.     26.11:       Die Erkenntnis von Regeln, welche Individuen bestimmen.
  9. 9.     03.12:       Die Erkenntnis der Freiheit
  10. 10.  10.12:       Abschlusserörterungen

Der Kurs ist auf das Erfahrungsproblem konzentriert, weil an diesem Phänomen ganz verschiedene Bereiche erfasst werden können, Kunst, Alltag, Experiment, Textverstehen, das Verstehen sozialer Regeln usf.



[1] Im Kursverlauf wird auf die Herbstferien keine Rücksicht genommen. Sie können das ändern, wenn Sie es wünschen!

« Uni Heidelberg – Die Emergenz der Priesterreligion – Güglingen »

Info:
Erkenntnistheorie ist Beitrag Nr. 2563
Autor:
Martin Pöttner am 9. September 2012 um 14:47
Category:
Bildung,VHs Neckargemünd
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Leave a comment