Zum Inhalt springen


Alltag und Philosophie - Im Alltag liegen Weisheit und Liebe verborgen …


„Theo­lo­gi­sches Semi­nar“ in der EFG Gries­heim">Theo­lo­gi­sches Semi­nar“ in der EFG Gries­heim

Am Sams­tag und Sonn­tag lei­te ich ein „Theo­lo­gi­sches Semi­nar“ in der „Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­chen Gemein­de [Darmstadt-]Griesheim“.  Sie befin­det sich hier [im Unter­punkt „Kon­takt“ fin­det sich ein ent­spre­chen­der Stadt­plan]. Das Semi­nar beginnt am Sams­tag , dem 13. Novem­ber um 15.30 Uhr und endet mit dem Sonn­tags­got­tes­dienst um 17 Uhr, wozu die Teilnehmer/innen ein­ge­la­den sind.

Das Semi­nar han­delt von „Evan­ge­li­en und Rhe­to­rik in der Evan­ge­li­en­samm­lung der Prä­ka­no­ni­schen Edi­ti­on“ und führt in Grund­fra­gen der neue­ren Evan­ge­li­en­for­schung im Kon­text der gesam­ten christ­li­chen Bibel ein. Anhand eines Tex­tes, der „Hei­lung der Blut­flüs­si­gen“, wird unter­sucht, wie Gemein­sam­kei­ten und Unter­schie­de sol­cher Minia­tur­tex­te in den ers­ten drei Evan­ge­li­en zustan­de kom­men. Hier bie­tet die anti­ke Rhe­to­rik eine sehr hilf­rei­che Erklä­rung.

Blutflüssige

Bild: Insel Rei­chen­au im Boden­see, Stifts­kir­che St. Georg in Ober­zell (9./10. Jahr­hun­dert). „Auf­er­we­ckung der Toch­ter des Jai­rus und Hei­lung der blut­flüs­si­gen Frau“.  — Wand­ma­le­rei, 10. Jahr­hun­dert.

Das Semi­nar möch­te die Teilnehmer/innen dazu anre­gen, selbst­stän­dig nach reflek­tier­ten Glau­bens­mög­lich­kei­ten zu suchen. Daher wird eine Geschich­te als Bei­spiel gewählt, die nach den Regeln der anti­ken Rhe­to­rik einen „Mythos“ (μῦθος) dar­stellt – und schwer­lich bloß his­to­risch-real ver­stan­den wer­den kann. Zum Abschluss wird anhand der luka­ni­schen Vari­an­te, die den Kon­takt zur anti­ken medi­zi­ni­schen Tra­di­ti­on sucht, die psy­cho­so­ma­ti­sche Grund­fra­ge ange­deu­tet, wel­che sich in sol­chen reflek­tier­ten Aus­ein­an­der­set­zun­gen erge­ben könn­te.

« Die ganz gro­ße Gelas­sen­heit – Stil­leM­aus, @einspruch.org, under­co­ver bei der CDU? »

Info:
Theo­lo­gi­sches Semi­nar“ in der EFG Gries­heim ist Beitrag Nr. 1006
Autor:
Martin Pöttner am 3. September 2009 um 10:15
Category:
Körper,Psyche,Religion und Mystik,Was ist der Mensch?,Wie wollen wir leben?
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Leave a comment